Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

Europäische MINT Liga

teaser bild

Jetzt an der Europäischen MINT Liga teilnehmen!

Wie muss der ideale Fußballrasen beschaffen sein? Welchen Einfluss haben Energydrinks auf die Leistung der Spielerinnen und Spieler? Und lässt sich die Tor-Wahrscheinlichkeit bei einem Elfmeter berechnen? Die Science on Stage Broschüre 'iStage 3' bietet ein breites interdisziplinäres Spektrum an naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Experimenten rund um den beliebten Sport für den MINT-Unterricht. 

Science on Stage lädt jetzt MINT-Lehrkräfte in ganz Europa dazu ein, die Inhalte aus der Broschüre gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern zu testen und die Ergebnisse mit Lehrerinnen und Lehrern und Schulklassen aus anderen Ländern zu teilen.

Eine Teilnahme an der Europäischen MINT Liga ist ganz einfach:

  • Bestellen Sie die Broschüre 'iStage 3' kostenlos oder laden Sie das Material als PDF herunter.
  • Registrieren Sie sich über das unten stehende Registrierungsformular.
  • Setzen Sie eine Unterrichtseinheit mit Ihrer Klasse um.
  • Dokumentieren Sie die Ergebnisse (z.B. Film, Online-Präsentation, Blogbeitrag) und füllen Sie zusätzlich das Dokumentationsformular aus.
  • Reichen Sie Ihren Beitrag und das Dokumentationsformular auf Englisch bis 31. Mai 2017 per E-Mail an .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) ein. 


Die kreativsten Einreichungen werden im Rahmen der Europe Code Week 2017 bei einer internationalen Abschlussveranstaltung vorgestellt. Die Veranstaltung wird am 22. Oktober 2017 im Fußballmuseum in Dortmund  stattfinden. Für die Schülerinnen und Schüler dieser Projektgruppen gibt es auch Fußbälle und Trikots! #iStage3 #EuropeanSTEMLeague

Die Europäische MINT Liga wird ermöglicht durch SAP und dem SAP-Stiftungsfonds.

>> Flyer Europäische MINT Liga
>> Download Dokumentationsformular
>> Download Copyright note
>> Download permission use of photos and videosequences

  

Wer kann teilnehmen? Kann ich Kolleginnen und Kollegen einbeziehen? Was muss ich bei der Projektumsetzung beachten?