Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

  • Ansprechpartner Verena Wagner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Social Media v.wagner@science-on-stage.de Telefon +49 30 400067-42

Studie belegt: So haben Lehrer mehr Freude am Beruf

Studie belegt: So haben Lehrer mehr Freude am Beruf Montag 18.02.2013

Evaluierung zeigt, dass Science on Stage zu einem aktiven europäischen Austausch von Bildungskonzepten beiträgt

Lehrkräfte der Naturwissenschaften aus ganz Europa zusammenzubringen, um besonders gute Unterrichtsideen international zu verbreiten - das hat sich der gemeinnützige Verein Science on Stage Deutschland e.V. auf die Fahnen geschrieben. Doch was bringt Science on Stage den Lehrerinnen und Lehrern? Eine Evaluation von Tanja Tajmel und Ingo Salzmann von der Humboldt-Universität zu Berlin ergab, dass die länderübergreifende Bildungsplattform nachhaltige Effekte auf den internationalen Austausch von Unterrichtskonzepten der Lehrkräfte und auf deren Freude an ihrem Beruf hat.

Science on Stage veranstaltet Bildungsfestivals, auf denen bis zu 350 Lehrkräfte der Naturwissenschaften aus 26 europäischen Ländern zum Austausch ihrer innovativen und praxisnahen Unterrichtsideen „von Lehrer für Lehrer“ zusammenkommen. Für die Evaluation von Science on Stage werteten die Wissenschaftler Befragungen von Teilnehmern aus fünf Jahren (2008-2012) mittels Fragebögen und Interviews aus. Tajmel präsentiert die Ergebnisse der Studie auf der Fachtagung der National Science Teacher Association (NSTA) in den USA.

Die Ergebnisse zeigen: Rund 80 Prozent der Teilnehmer von Science on Stage-Veranstaltungen setzen die gesehenen Unterrichtsideen in der Praxis um. Rund 70 Prozent der Lehrkräfte gaben an, nach der Teilnahme mehr Motivation und Freude an ihrem Beruf gewonnen zu haben. Doch nicht nur Anregungen, auch international gewonnene Kontakte werden von den Pädagogen geschätzt und gepflegt. Jeder zweite Teilnehmer hat zudem Ideen, die er bei Science on Stage gesammelt hat, in Fortbildungsveranstaltungen implementiert und somit zur Verbreitung beigetragen.

Fazit: Durch Science on Stage ist ein europaweiter Austausch von Unterrichtskonzepten möglich. Damit könnte Science on Stage international zur Verbesserung der Unterrichtsqualität beitragen.

Auch in diesem Jahr findet das Bildungsfestival für Lehrkräfte der Naturwissenschaften wieder statt und wird erneut evaluiert. Erstmals in bilateraler Kooperation präsentieren Pädagogen aus 25 Ländern vom 25.-28. April 2013 in den deutsch-polnischen Grenzstädten Słubice und Frankfurt (Oder) im Collegium Polonicum 210 Projekte an Ständen, in Fachvorträgen und auf der Bühne. Schirmherren der Veranstaltung sind Bundespräsident Joachim Gauck und der polnische Präsident Bronisław Komorowski.
Downloads PM Evaluierung Science on Stage