Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

  • Ansprechpartner Verena Wagner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Social Media v.wagner@science-on-stage.de Telefon +49 30 400067-42

Der Weltraum im Klassenzimmer: Grundschullehrerinnen stellen ihre Unterrichtsidee in Berlin vor

Der Weltraum im Klassenzimmer: Grundschullehrerinnen stellen ihre Unterrichtsidee in Berlin vor Dienstag 25.02.2014

Ein Bad Saulgauer Lehrerteam von Europas größtem Festival für Lehrer der Naturwissenschaften geht auf Tour: Am 28. Februar stellen Heidrun Boll und Christa Müller vom Schülerforschungszentrum Südwürttemberg ihr Unterrichtsprojekt bei einer Fortbildung in Berlin vor.

Tausend Holzwürfel für unsere Sonne, ein Würfel für Jupiter und einer für alle anderen Planeten: Durch derlei Experimente lassen Heidrun Boll und Christa Müller die Dimensionen unseres Sonnensystems für Grundschüler aufleben. Neben dem selbst gebauten Tellurium, mit dem die Kinder die Phänomene Tag und Nacht, Mondphasen und Jahreszeiten nachvollziehen können, blubbert in einem Topf Wachs, um die Sonnenoberfläche zu verdeutlichen. „Wichtig ist uns, dass die Kinder in vielfältigen Versuchen die Besonderheiten der Planeten begreifen und nachvollziehen können“, betonen die Lehrerinnen.

Der Verein Science on Stage Deutschland e.V. lud die Bad Saulgauer nun ein, ihre Konzepte in einem Workshop in der TSB Technologiestiftung Berlin Grundschullehrern vorzustellen. Die gemeinnützige Initiative sucht und fördert die besten Ideen von Lehrkräften der Naturwissenschaften und Technik von der Grundschule bis zur Oberstufe aus ganz Europa. Originelle Lehrkonzepte sollen möglichst weit in Deutschland verbreitet werden. „Uns liegen insbesondere die Grundschullehrkräfte am Herzen. Häufig kommt hier die naturwissenschaftliche Förderung der Schülerinnen und Schüler zu kurz – dem möchten wir auch durch Fortbildungen mit besonders gelungenen Unterrichtsideen entgegenwirken“, so Dr. Ute Hänsler, Vorsitzende von Science on Stage Deutschland.

Die Bildungsplattform für Lehrer der Naturwissenschaften veranstaltet bundesweit Fortbildungen mit besonders guten Projekten des Science on Stage Festivals 2013. Bereits dort fielen Boll und Müller im April unter den 350 Teilnehmern auf. Über das Lehrernetzwerk tauschten sie sich intensiv mit den Portugiesinnen Isabel Borges und Lina Canas aus, die ein Astronomieprojekt für Blinde erarbeitet haben. Gemeinsam hielt das Viererteam über Science on Stage eine Fortbildung in Lissabon und nun auch in Berlin. Darüber hinaus hat das portugiesisch-deutsche Gespann weitere Pläne: Sie möchten ein gemeinsames Projekt für das nächste Science on Stage Festival 2015 in London entwickeln.

Hinweise an die Redaktion:
- Kontaktdetails zu den Lehrerinnen auf Anfrage
- Hintergrundmaterial zu den Projekten auf Anfrage
- hochauflösende Bilder unter:
www.science-on-stage.de/bilder-fortbildung (7.8MB) - Download startet direkt!
Downloads PM: Unterrichtsidee aus Bad Saulgau in Berlin Flyer Astronomie in der Grundschule Schülerforschungszentrum Südwürrtemberg