Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

  • Filter
  • Lehrbereich:
  • Sprache des Materials:
  • Schulfach:
  • Suche
  • Ansprechpartner Verena Wagner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Social Media v.wagner@science-on-stage.de Telefon +49 30 400067-42

Smartphones im gymnasialen Physikunterricht: Experimente rund um das Thema Beschleunigung

Smartphones im gymnasialen Physikunterricht: Experimente rund um das Thema Beschleunigung

Im freien Fall vom Schuldach, an einem Faden als Pendel oder auf dem Boden der U-Bahn: Beschleunigungssensoren in den Smartphones erfassen Daten, die sich mit Hilfe kostenloser Apps im Physikunterricht auswerten lassen. Die Integration von Smartphones im Physikunterricht ist ein für die Zukunft wichtiger Prozess. Angeleitet von den aktuellen Entwicklungen der Kommunikationsmittel und die Integration dieser in den Alltag der Schüler, wurden im Rahmen dieses Projektes die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten dieses für den Physikunterricht getestet. Die in den neueren Smartphones integrierten Sensoren sind eine Bereicherung für das Experimentieren. Ein Hauptaugenmerk wird hierbei auf die Mechanik gelegt.

Science on Stage Festival 2013 | Deutschland | Stephen Kimbrough

Downloads Smartphones im Physikunterricht: Handreichung SonSD-Fortbildung2013 SonSF Kimbrough Stephen Teaching physics with a smartphone.pdf2013 SonSF Kimbrough Stephen Physik mit Smartphones DE.pdf Ähnliche Materialien Farbchemie mit dem Smartphone: Das Lambert-Beersche Gesetz mit blauer Kupferlösung testen (iStage 2)Untersuchungen zur Sonnenstrahlung und Atmosphäre: Schüler bauen und steuern einen SolarballonHaste Töne? Physik-Experimente rund ums Thema AkustikBananenflanke – Der Magnus-Effekt beim Fußball (iStage 3)HOBOS: Verhaltensforschung im Biologieunterricht mit selbtsgebauten Bienenkisten