Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

Phineo

  • Ansprechpartner Verena Wagner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Social Media v.wagner@science-on-stage.de Telefon +49 30 400067-42

Staunen, forschen, sprechen: Mit Experimenten rund ums Haus wird Sprachförderung zum Kinderspiel

Dienstag 25.09.2018

(Berlin ׀ Brüssel, 25.09.2018) Sprache ist der Schlüssel zu Wissen und gesellschaftlicher Teilhabe. Wie Sprachkompetenz bereits ab der Grundschule gezielt mit Naturwissenschaft gefördert wird, zeigt die neue Unterrichtsbroschüre ‚Lilus Haus: Sprachförderung mit Experimenten‘. Die Publikation wurde vergangenen Freitag von der gemeinnützigen Bildungsinitiative Science on Stage Deutschland e.V. in der Vertretung des Landes Hessen bei der Europäischen Union in Brüssel vorgestellt. Gefördert wurde das Projekt durch die Joachim Herz Stiftung.

Warum steht das Spiegelbild im Löffel Kopf? Wieso geht das Brot beim Backen ohne Hefe nicht auf? Für Kinder steckt der Alltag voller Fragen. Davon inspiriert hat ein internationales Lehrerteam aus sieben Ländern konkrete Ideen für den Grundschulunterricht entwickelt, wie naturwissenschaftliche Grundkenntnisse vermittelt und gleichzeitig Lesen, Schreiben und Sprechen trainiert werden können.

„Egal, wo die Kinder herkommen: sie alle haben Lust am Ausprobieren und forschend-entdeckenden Experimentieren. Zusammen das Gelernte zu artikulieren ist ein guter Weg, um spielerisch Sprachkompetenz aufzubauen“, so Projektleiterin Karoline Kirschner über das Grundkonzept der Broschüre.

Eingebettet sind die Experimente in eine Geschichte rund um das Fantasiewesen Lilu und das Mädchen Alina, die in Badezimmer, Wohnzimmer und Küche auf naturwissenschaftliche Entdeckungstour gehen. Zu jedem Phänomen, das ihnen begegnet, gilt es Aufgaben zu lösen, Überlegungen anzustellen und diese sprachlich zu reflektieren. Heterogenen Klassen mit unterschiedlichem Lern- und Leistungsverhalten wird mit Texten und Arbeitsaufträgen auf unterschiedlichen Niveaus Rechnung getragen, sodass sich der Unterricht inklusiv gestalten lässt.

„Dieses Projekt war uns ein besonderes Anliegen, weil Sprachförderung einen wesentlichen Beitrag zur Inklusion leistet – ein Thema, das uns nicht nur gegenwärtig, sondern auch in Zukunft beschäftigen wird. Mit unserer Arbeit wollen wir dazu in den Klassenzimmern Europas einen Beitrag leisten“, sagt Stefanie Schlunk, Geschäftsführerin von Science on Stage Deutschland e.V.


Über Science on Stage Deutschland e.V.
Science on Stage bietet mit Europas größten Lehrerfestivals, Workshops und Fortbildungen Lehrkräften naturwissenschaftlicher Unterrichtsfächer eine Bühne, ihre besten Unterrichtsprojekte gemeinsam zu präsentieren und voneinander zu lernen. Die Initiative besteht seit 2003 und erreicht von der Grundschule bis zur Oberstufe 100.000 Lehrkräfte in über 30 Ländern. Science on Stage Deutschland e.V. wird im besonderen Maße gefördert von think ING., der Initiative für Ingenieurnachwuchs des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall.


Hinweise an die Redaktion:
Bilder zur Veranstaltung auf Anfrage
PDF-Download ‚Lilus Haus‘ unter www.science-on-stage.de/lilus-haus
Downloads PM: Lilus Haus - Sprachförderung mit Experimenten Press release: Lilu’s House - Language Skills through Experiments