Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

Phineo

Dienstag 03.12.2019

#SonS2019: “Es war absolut beeindruckend!”

Vom 31.10.2019 bis 03.11.2019 fand im portugiesischen Cascais unweit der Hauptstadt Lissabon das Europäische Science on Stage Festival 2019 statt. 450 MINT-Lehrkräfte aus 36 Ländern kamen hier zusammen, um Unterrichtsideen und -konzepte auszutauschen. Mit dem fächerübergreifenden Projekt „Entwicklung, Bau und Erprobung von Musikinstrumenten“ erhielt ich die Möglichkeit nach Portugal zu reisen. 

Das Festival versteht sich unter anderem als Ideenbörse, in der Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Europa zusammenkommen und sich vernetzen können. In Cascais wurden über 200 Projekte präsentiert. Das Festival stand in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Tibor Navracsics, Mitglied der Europäischen Kommission, und wurde unterstützt durch das portugiesische Bildungsministerium und dem portugiesischen Präsidenten.

Neben der Messe, in der sich die Lehrkräfte auf einem Bildungsmarkt gegenseitig die vielen Projekte und innovativen Unterrichtskonzepte vorstellten, wurden interessante Workshops und Vorträge angeboten. So erhielt ich beispielsweise durch einen unglaublich spannenden Vortrag des österreichischen Astrophysikers Gernot Grömer einen Einblick in die aktuelle Forschung für eine Mars-Expedition. Unter seiner Leitung entstand der erste in Europa entwickelte Raumanzug für eine Mission zum Mars.

Ein besonders spannendes Unterrichtsprojekt kam aus Griechenland. 2018 wurde der Nobelpreis für Physik unter anderem an Arthur Ashkin für die Entwicklung optischer Pinzetten und deren Anwendung in der Biologie verliehen. Den beiden griechischen Teilnehmern des Festivals, Michalis Orfanakis und Mikis Mylonakis, ist es gelungen, dieses Experiment kostengünstig für die Schule zu nachzustellen, indem sie mithilfe eines Laserlichtbündels ein Seifenlaugenkügelchen einsperrten und durch ein an einem Schulmikroskop angeschlossenes Smartphone sichtbar machen konnten. Es war absolut beeindruckend, wie sie es geschafft haben, mit einfachen Mitteln diese hochpräzise Apparatur nachzubauen.

Nachdem ich im November 2018 das Ticket zum Europäischen Science on Stage Festival 2019 gewann, bestand für mich die größte Herausforderung darin, mit einer neuen Gruppe von Schülerinnen und Schülern ein Metallophon zu entwickeln und zu bauen, das zerlegbar und leicht genug sein würde, um es in einem Koffer im Flugzeug nach Portugal zu bringen. So entstand im Schuljahr 2018/19 mit dem K2a Physikkurs der Großgruppe 215 ein neues Metallophon, das den geforderten Anforderungen entsprach.

Es war eine beeindruckende Erfahrung, diese Fülle an Ideen zu erleben und Kontakte mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen europäischen Ländern zu knüpfen. Final waren 22 °C und Sonne sowie ein Bad im Atlantik am letzten Tag ein würdiger Abschied für diese inspirierende Reise in den äußersten Westen des europäischen Festlands.

Wir haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer der deutschen Delegation dieses Jahr darum gebeten, einen Bericht über ihre Erlebnisse auf dem Europäischen Science on Stage Festival zu verfassen. Sie lasen den Erfahrungsbericht von Matthias Franke, Lehrer an der Bettina-von-Arnim-Schule in Berlin. Sie möchten auch einmal an einem Festival teilnehmen? Das nächste Nationale Science on Stage Festival findet vom 13.-15. November 2020 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt. Hier erhalten Sie alle Informationen dazu!

Fotos: Dana Barthel