Suche
Sekundarstufe, Primarstufe

European Code League

Code League
© Science on Stage 

In der European Code League laden wir Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler herzlich dazu ein, selbst kreativ zu werden und uns Ihre innovativen Coding Projekte für den MINT-Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe vorzustellen.

Sie können dabei verschiedene Mikrocontroller und/oder Programmierumgebungen und -sprachen verwenden.  

Entwickeln Sie ein Projekt mit Ihren Schülerinnen und Schülern und dokumentieren Sie die Umsetzung in englischer Sprache in Form eines Posters und eines Kurzfilms. Die Bewerbung reichen Sie unter coding@science-on-stage.eu ein.

Achtung! Die Bewerbungszeit wurde verlängert. Einsendeschluss ist der 01.10.2020!

>> Download Flyer

  • Fundamental Science in 1's and 0's (Wissenschaft in 0 und 1)
    Wir funktioniert die Welt um uns herum? Schülerinnen und Schüler simulieren, analysieren und erforschen naturwissenschaftliche Phänomene mit digitalem "Werkzeug".
     
  • Microcontrolling the World (Die Welt unter Mikrokontrolle)
    Wie kann man digitale Werkzeuge nutzen, um die Welt um uns herum zu verbinden? Schülerinnen und Schüler entwerfen, coden und erstellen Anwendungen, um mit ihrer Umgebung zu interagieren (Internet der Dinge, Human-Machine-Interface, Steuerung und Automatisierung, Künstliche Intelligenz usw.)
     
  • Environment 4.0 (Umwelt 4.0)
    Wie können wir digitale Werkzeuge nutzen, um unsere Umwelt zu erforschen und zu schützen? (Einsatz von Simulationen, Mikrocontrollern, Sensoren etc. für Umweltaspekte)

 

Lassen Sie sich gerne von der Broschüre ‚Coding im MINT-Unterricht‘ inspirieren!

Bemerkung: Da es sich um einen internationalen Wettbewerb handelt, muss die gesamte Bewerbung (Bewerbungsunterlagen, Poster und Video) auf Englisch sein.

Die fertigen Unterlagen schicken Sie per E-Mail an coding@science-on-stage.eu. Zum Einsenden des Videos können Sie Dienste wie Google Drive, wetransfer oder Dropbox verwenden.

Der Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2020.

Ihre Rückfragen beantworten wir gerne über coding@science-on-stage.eu.

Im Auswahlverfahren wird eine Jury bestehend aus Fachexperten alle Bewerbungen nach den folgenden Kriterien bewerten: 

  • Qualität des Projekts (Relevanz des Themas, Nachhaltigkeit und Reichweite des Projekts, didaktischer Ansatz, Lernerfahrung für die Studierenden etc.) 
  • Kreativität 
  • Aktive Einbindung der Schülerinnen und Schüler (Forschendes Lernen, Teamarbeit, Design Thinking, Projektarbeit etc.) 
  • Präsentation der Ergebnisse (Inhalt und Qualität des Posters und des Videos)

Unter allen Einreichungen wählt die Jury die 10 besten Teams aus (3 Schülerinnen und Schüler und 2 Lehrkräfte pro Team). Diese präsentieren ihre Ergebnisse beim internationalen Finale im Frühjahr 2021 im Technoseum in Mannheim. 

Als Preise winken für Lehrkräfte die Teilnahme am Europäischen Science on Stage Festival 2022 und für die Schülerinnen und Schüler eine Überraschung.

Mit unserem Newsletter bleiben Sie immer informiert: Hier anmelden!

Kontaktieren Sie uns

Johanna Schulze

Ansprechpartnerin
Johanna Schulze

Schliesse Suche