Suche
29.09.2020 Online 15:30 - 16:30 Uhr

Online-Seminar: Schulrelevante chemische Reaktionen - spektakulär inszeniert im Inneren von Bubble Tea-Bällchen

Das Donator-Akzeptor-Prinzip gehört zu den Basiskonzepten, die als Systematisierungshilfen im Chemieunterricht vermittelt werden. So lässt sich mit Hilfe des Donator-Akzeptor-Konzepts ein großer Teil der chemischen Reaktionen in Säure-Base- sowie in Redoxreaktionen einteilen. Der Referent hat – inspiriert vom Modegetränk „Bubble Tea“ – Experimente entwickelt, bei denen derartige Umsetzungen im Innern von Alginatbällchen ablaufen. Neben fachlichen Einsichten zeichnen sich die Versuche auch durch ihre besondere Ästhetik, der leichten Durchführbarkeit sowie ihrem ressourcenschonenden und damit nachhaltigen Charakter aus. Ausgewählte Experimente werden im Workshop live vorgeführt.

Ein Skript wird in digitaler Form kostenlos ausgegeben.

Informationen zur Anmeldung für das Online-Seminar folgen in Kürze.

Matthias DucciMatthias Ducci studierte Mathematik und Chemie für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Oldenburg. Es folgte die Promotion im Jahre 2000. Zwei Jahre später schloss er das Referendariat mit dem 2. Staatsexamen ab. Danach war Ducci bis 2004 als Studienrat an der KGS Rastede sowie als Lehrbeauftragter an der Universität Oldenburg tätig. Seit 2004 hat er eine Professur für Chemie und ihre Didaktik an der PH Karlsruhe inne. Er ist zudem geschäftsführender Direktor des Chemielehrerfortbildungszentrums der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) in Karlsruhe und Mitglied der Chefredaktion der Zeitschrift „Chemie konkret (CHEMKON)“.

Schliesse Suche