Suche
Artikel von Lehrkräften 05.12.2019

#SonS2019: “Die ganz große Bühne für den naturwissenschaftlichen Unterricht!”

Als Lehrer sollte man es eigentlich gewohnt sein: das Rampenlicht, die ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums, die Euphorie ob eines faszinierenden Sachverhalts. Die Realität sieht natürlich oft anders aus: Das Rampenlicht eher ein Deckenlicht, die Versuche, die Aufmerksamkeit des Publikums zu erlangen, in Konkurrenz zu den juvenilen Versuchen einen Teil eben dieser Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, die Euphorie gedämpft durch das chronische Desinteresse mancher Schüler. Umso überraschender und elektrisierender ist es dann, wenn man sich genau in solch einer eingangs erwähnten Situation wiederfindet.

Das Science on Stage Festival 2019 war nämlich tatsächlich die große Bühne für den naturwissenschaftlichen Unterricht.

450 Lehrkräfte aus über 30 Ländern hatten die Chance, sich über Methoden, Inhalte und Zielsetzungen des naturwissenschaftlichen Unterrichts auszutauschen, zu diskutieren und sich inspirieren zu lassen. Ein abwechslungsreiches Programm aus Workshops, Fachvorträgen, musikalischen Einlagen und gemeinsamen Mahlzeiten haben dafür gesorgt, dass niemals Langeweile aufkam. Was am Ende bleibt, ist eine ganze Menge: neue Ideen, neue Inspiration, neue Kontakte und die gespannte Erwartung darauf, was in den nächsten Monaten und Jahren noch daraus erwachsen wird.

Bericht von Oliver Schuppach 

Sie möchten auch einmal an einem Festival teilnehmen? Das nächste Nationale Science on Stage Festival findet vom 13.-15. November 2020 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt. Hier erhalten Sie alle Informationen dazu!

Das Team um Tanja Neufeld und Oliver Schuppach
© Dana Barthel
Stand am Festival
© Dana Barthel
Schliesse Suche