Science On Stage - Deutschland

The European Network For Science Teachers

Phineo

  • Filter
  • Lehrbereich:
  • Sprache des Materials:
  • Schulfach:
  • Suche
  • Ansprechpartner Verena Wagner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Homepage, Social Media v.wagner@science-on-stage.de Telefon +49 30 400067-42

Ein Quark kommt niemals allein – Elementarteilchenphysik in der Schule (Teachers + Scientists)

Ein Quark kommt niemals allein – Elementarteilchenphysik in der Schule (Teachers + Scientists)

Elementarteilchenphysik: Allein der Begriff schreckt viele Schüler. Die Bielefelder Teachers + Scientists haben einen Ansatz erarbeitet, der das Thema gekonnt didaktisch reduziert: Im Ergebnis wird die Elementarteilchenphysik nicht isoliert behandelt, sondern im Kontext der Atom- und Kernphysik als integrierender Ansatz vorgestellt. Schritt für Schritt lernen die Schüler über eine Kombination aus fachsystematischen Experimenten und historischen Forschungsbeispielen die ‚Teilchen‘ kennen. Mit diesen befüllen sie schließlich das Standardmodell und gewinnen dabei ein prinzipielles Verständnis für das hochkomplexe Thema.

Das Material eignet sich für den Einsatz im Physikunterricht der Sekundarstufe für Schülerinnen und Schüler ab 17 Jahren und ist der Broschüre ‘Teachers + Scientists: Für Wissenschaft begeistern’ entnommen. Die komplette Broschüre können Sie kostenlos bestellen (Mail an info@science-on-stage.de) oder hier downloaden. Das Projekt ‘Teachers + Scientists’ entstand in Kooperation mit in der Stiftung Jugend forscht e. V.

Zusatzmaterial zu dieser Unterrichtseinheit finden Sie hier.

Downloads TS Bielefeld - Elementarteilchenphysik Ähnliche Materialien Farbenfrohe Wissenschaft: Experimente im Biologie-, Physik- und Chemieunterricht mit ‘Aqua Beads’ Untersuchungen zur Sonnenstrahlung und Atmosphäre: Schüler bauen und steuern einen Solarballon Der Regenbogen und seine Farben: Der Weg des Lichts durch den Regentropfen zum Auge Smartphones im gymnasialen Physikunterricht: Experimente rund um das Thema Beschleunigung Alle Vögel sind schon da: Wie man Lärmbelastung mit dem Smartphone misst (iStage 2)