Suche
Pressemitteilung 08.11.2021

Das Science on Stage Festival kommt nach Bayern

Bayreuth/Berlin, 08.11.2021: Beim Science on Stage Festival kommen die besten MINT-Lehrkräfte aus ganz Deutschland zusammen, um gemeinsam den MINT-Unterricht der Zukunft zu gestalten. 2023 findet die Veranstaltung erstmalig in Bayern statt – an der Universität Bayreuth.

Vom 29. September - 01. Oktober 2023 verwandelt sich die Universität Bayreuth in einen bunten Bildungsmarkt für Lehrkräfte naturwissenschaftlicher und technischer Fächer – beim Nationalen Science on Stage Festival.

Hier treffen sie sich, um sich auf einer Bildungsmesse, in Workshops sowie bei Kurzvorträgen über gelungene Unterrichtskonzepte auszutauschen und mit neuer Inspiration in ihren Schulalltag zurückzukehren. So werden Schülerinnen und Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistert.

Das Festival ist zudem der Startpunkt für eine Vielzahl an Folgeaktivitäten. Die dort vorgestellten Projekte sind Grundlage für Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen, die dann im Anschluss an Schülerinnen und Schüler in der Region, in Deutschland und in ganz Europa verbreitet werden.

Das Nationale Science on Stage Festival findet alle zwei Jahre an wechselnden Austragungsorten in Deutschland statt. Nachdem das Event bereits im Max Delbrück Communications Center auf dem Campus Berlin-Buch und an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe stattgefunden hat, ist nun die Universität Bayreuth Gastgeberin.

Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible dazu: „Nur wer schon in der Schule für Technik und Naturwissenschaften, für Informatik, Bio, Mathe, Chemie oder Physik begeistert wird, kann sich später vorstellen, in diesen Feldern zu arbeiten. Daher brauchen wir Lehrerinnen und Lehrer, die selbst für die MINT-Fächer brennen. An der Universität Bayreuth – wo auf höchstem Niveau in den Natur- und Ingenieurwissenschaften geforscht und gelehrt wird – haben wir uns verpflichtet, dieses Feuer bei den Lehramtsstudierenden zu entfachen. Wir freuen uns, dies bei Science on Stage zeigen zu können.“

Die Bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber bayme vbm und die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. sind Hauptförderer des Festivals.

bayme vbm vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: „Die bayerische Wirtschaft braucht für die Sicherung ihres Fachkräftebedarfs qualifizierten MINT-Nachwuchs. Damit junge Talente im Unterricht frühzeitig und optimal gefördert werden können, sind wir auf gut ausgebildete Lehrkräfte im Bereich der Naturwissenschaften und Technik angewiesen. Das Förderprogramm der Universität Bayreuth hilft den Lehrkräften dabei, ihr Fachwissen kompetent an die Jugendlichen zu vermitteln und sie mit ihrer Begeisterung anzustecken. Darum unterstützen wir das Science on Stage Festival sehr gerne.“

think ING., die Initiative für Ingenieurnachwuchs des Arbeitgeberverbandes GESAMTMETALL, unterstützt Science on Stage zudem als Hauptförderer.

Prof. Matthias Ducci von der PH Karlsruhe übergibt den Staffel an Dr. Matthias Ehmann von der Universität Bayreuth
© Tilman Binz 
Dr. Matthias Ducci, von der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe übergibt die Staffel an Dr. Matthias Ehmann von der Universität Bayreuth. An der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe fand 2021 das letzte Nationale Science on Stage Festival statt. 
Schliesse Suche