Suche

Nationales Science on Stage Festival 2023

Das Nationale Science on Stage Festival findet vom 29. September bis 01. Oktober 2023 an der Universität Bayreuth statt.

Science on Stage Festival 2023

Science on Stage Deutschland e.V. lädt (angehende) Lehrkräfte der Chemie, Physik, Biologie, Mathematik, Technik und Informatik sowie Grundschullehrkräfte ein, sich mit einem originellen Unterrichtsprojekt für die Teilnahme am Nationalen Science on Stage Festival 2023 zu bewerben.

Dort werden die Projekte ausgewählt, die Deutschland beim Europäischen Science on Stage Festival 2024 im finnischen Turku vertreten.

Der Bewerbungsschluss ist der 10. Mai 2023. 

Was ist das Nationale Science on Stage Festival

Sie möchten wissen, was Sie auf einem Festival erwartet? Hier erhalten Sie einen kurzen Einblick: 

 

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert.
Mit Klick auf den Play-Button heben Sie die Blockierung auf. Gleichzeitig erhalten YouTube/Google personenbezogene Daten über Ihren Zugriff auf die Webseite.

Video abspielen

Das sind die Leitthemen des Nationalen Science on Stage Festivals 2023:

  • MINT für die Jüngsten: Projekte zur Förderung der MINT-Bildung in der Grundschule
  • MINT-Bildung für eine nachhaltige Entwicklung: Projekte, die zeigen, wie MINT zur Erreichung der von der UN verabschiedeten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung beiträgt
  • Digitale Technologien im MINT-Unterricht: Projekte zu den Themen Programmieren, digitaler Unterricht, ICT, Big Data, künstliche Intelligenz, virtuelle Realität etc.
  • Diversität im MINT-Unterricht: Projekte, die die Heterogenität und Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegeln; bspw. innovative Unterrichtsmethoden, die zeigen, wie man Schüler*innen mit unterschiedlichen Lernniveaus mitnimmt oder auf unterschiedliche kulturelle Hintergründe eingeht, damit alle Kinder Zugang zum Lernstoff erhalten
  • Low-Cost-Experimente im MINT-Unterricht: Projekte, die kostengünstig umzusetzen sind
  • Fachübergreifender Unterricht: Projekte, die MINT mit anderen Unterrichtsfächern wie z. B. Geschichte, Geografie, Musik, Kunst oder Sport verbinden.


Weitere Bewerbungskategorien:

  • MINT-Team im Unterricht: Projekte, die von Lehrkräften gemeinsam entwickelt werden, die sich bei einer der vergangenen Science on Stage Veranstaltungen (z.B. Festival, Webinar, Fortbildung, Netzwerktreffen, Projekt) kennengelernt haben
  • MINT im Lehramtsstudium/Referendariat: Projekte, die im Lehramtsstudium oder Referendariat entwickelt worden sind

Hier gelangen Sie zu den Hinweisen zur Ausfüllen des Bewerbungsformulars.

Hier erhalten Sie das Formular zur Ansicht als PDF.

Hier geht es zum Bewerbungsformular.

Videoanleitung zum Ausfüllen:
 

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu YouTube blockiert.
Mit Klick auf den Play-Button heben Sie die Blockierung auf. Gleichzeitig erhalten YouTube/Google personenbezogene Daten über Ihren Zugriff auf die Webseite.

Video abspielen

Die Bewerbungsfrist endet am 23. Mai 2023. Danach entscheidet eine Fachjury über die Teilnahme. Alle Bewerber*innen werden im Anschluss daran ca. Mitte Juni 2023 informiert.

Alle teilnehmenden Lehrkräfte erhalten eine Reisekostenerstattung und Unterkunft in Bayreuth sowie Verpflegung vor Ort.

In Bayreuth wählt die Jury besonders gelungene Projekte aus, die Deutschland beim Europäischen Science on Stage Festival 2024 vertreten, das vom 12. bis 15. August 2024 in Turku, Finnland stattfinden wird.

Ein ideales Science on Stage-Projekt:

  • ist von Lehrkräften für Lehrkräfte,
  • fördert forschend-entdeckendes Lernen,
  • hat einen hohen Alltagsbezug,
  • hat einen innovativen Charakter,
  • ist im Schulalltag gut realisierbar und mit vertretbarem Aufwand finanzierbar,
  • berücksichtigt den Ansatz der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Sie ermöglicht jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen. 

Bewerbungen von Studierenden und Referendar*innen sind sehr willkommen und werden besonders berücksichtigt.

Hinweis

Bewerbungen von Studierenden und Referendar*innen sind sehr willkommen und werden besonders berücksichtigt.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten!

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!

Hier geht es zum Newsletterabo! 

Hauptförderer

Kooperationspartner und Veranstaltungsort

Weiterer Kooperationspartner

Kontaktieren Sie uns

Johanna Schulze

Veranstaltungsorganisation
Johanna Schulze

Laila Oudray

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Laila Oudray

Schliesse Suche